Blog

10. April 2018

Zum Jubiläum ein Auto verschenkt

Die Ortsgemeinde Au feiert dieses Jahr das 425-Jährige. Aus diesem Anlass hat sie dem Altersheim Hof Haslach ein Auto geschenkt.

Der Bus des Alters- und Pflegeheims Hof Haslach ist in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden. Stets das Allgemeinwohl im Sinn, hat die Ortsgemeinde Au dem Heim ein neues Auto geschenkt.

«Weil wir das 425-Jahr-Jubiläum feiern, haben wir dem Heim das rein elektrisch betriebene Auto geschenkt», sagte Arthur Messmer, Präsident der Ortsgemeinde Au, gestern an der Fahrzeugübergabe. 38800 Franken hat die Ortsgemeinde Au in den KIA Soul EV mit einer Reichweite von 180 Kilometern investiert, inklusive Winterräder und allem Drum und Dran.

Weil die Gemeinde Au Energiestadt ist und die Ortsgemeinde auf die Umwelt achtet, habe sich der Rat für ein Elektroauto entschieden. Unter dem Motto «Für das Dorf aus dem Dorf» habe man das Fahrzeug bei der MP Garage in Au gekauft.

«Das Fahrzeug ist für unsere internen und externen Dienstleistungen ideal», sagte Markus Bertschi, Leiter des Altersheims. Auch Christian Sepin, Präsident der Gemeinde Au, würdigte das Geschenk. «Es ist das vierte rein elektrisch betriebene Auto der öffentlichen Hand in unserer Gemeinde», sagte Sepin.

Ein Elektroauto fährt er selbst, zwei, wovon eines ganz neu, steht der Spitex zur Verfügung und eines ist seit gestern im Besitz des Alters- und Pflegeheims Hof Haslach.

Bericht vom Rheintaler.ch

Allgemein
About Die Ortsgemeinde