18. Februar 2019

Jahresrechnung 2018

Die Jahresrechnung 2018 und der Voranschlag 2019 ist online.

Die Ortsgemeinde im Jubiläumsjahr 2018
Die Ortsgemeinde Au war letztes Jahr vor allem dreimal in der öffentlichen Wahrnehmung; einmal dorfpolitisch, zweimal gesellschaftlich. Im September stimmte die Ortsbürgerschaft auf Empfehlung des Rates einem Bodentausch mit der Firma Locher zu. Dadurch zieht das Stahlbewehrungs-Unternehmen aus dem Siedlungsgebiet beim Bahnhof ins Industriegebiet Rosenbergsau. Die Ortsgemeinde Au will über die nahe Zukunft in den
ehemaligen Locherhallen beim Bahnhof einen Gewerbepark mit diversen Mietern entwickeln.

Vom 8. bis 10. Juni strömte die Bevölkerung aus Au und Heerbrugg, natürlich auch aus der weiteren Umgebung, ans grosse Dorffest im Auer Zentrum. Gefeiert wurde auf dem Kirchplatz und am Sonntag mit einem bunten Festumzug mit 1150 Teilnehmenden in 37 Gruppen. Die jubilierenden Vereine waren: 425 Jahre Ortsgemeinde, 175 Jahre Musikverein Konkordia, 50 Jahre Landfrauen, 30 Jahre Mütterrunde, 20 Jahre Feuerwehrverein. Die Ortsgemeinde hatte das OK-Präsidium des Festes übernommen und unterstützte den Anlass mit 70 000 Franken.
Im September beteiligten sich über hundert Ortsbürgerinnen und Ortsbürger an der Rebwanderung der Ortsgemeinde. Besucht wurde der neu angelegte Rebberg neben dem ortsgemeindeeigenen Restaurant Burg.

Auf der knapp eine Hektare grossen Rebfläche konnten im Herbst erstmals Trauben geerntet werden. Es zeichnen sich nach dem Rekordsommer 2018 aus den dort angebauten Rebsorten Johanniter, Blauburgunder und Merlot Rekordweine ab.

Jahresrechnung downloaden: Jahrerechnung 2018

Allgemein
About Die Ortsgemeinde