Geschichte

Die Ortsgemeinde Au ist durch die Hofteilung im Jahre 1593 entstanden. Damals trennten sich die Höfe Haslach, Widnau und Schmitter vom Reichshof Lustenau. Der Hof Widnau/Haslach verblieb bis zur 2. Hofteilung im Jahre 1774 dem Grafen von Hohenems unterstellt. Die Aufteilung des Landes im Jahre 1775 erfolgte aufgrund der Anzahl Personen. So erhielt Widnau 135 Hektaren, Schmitter 110 Hektaren und Au-Haslach 210 Hektaren Land.